Willkommen im Harry Potter RPG
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 James Haus

Nach unten 
AutorNachricht
Emma Hudson

avatar

Anzahl der Beiträge : 22
Punkte : 26
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 19.07.10

BeitragThema: James Haus   Sa März 05, 2011 7:56 pm

Emma merkte noch, wie sie immer schwächer wurde, wie unendliche Schmerzen ihren Körper durchfuhren, der Vampir bohrte seine Zähne immer tiefer in Emmas Hals, als könnte er nicht genug bekommen. Es war widerlich. Irgendwann hörte Emma nur noch, wie jemand irgendwas rief, der Vampir ließ von ihr ab, mit blutverschmierten Gesicht sah er sie noch einmal an, lief dann weg. Emma schrie noch vor Schmerzen, sie hörte sich, dann stockte ihr Atem leicht, sie glaubte James zu sehen. Dann war alles dunkel. Sollte das der Tod sein? Emma wusste es nicht. Irgendwann, nach wie viel Zeit wusste sie nicht, wachte sie wieder auf, sofort als sie die AUgen wieder öffnete, hatte sie wieder diese furchtbaren Schmerzen. Es war als würde sie innerlich zerreißen, die Bisswunde tat auch weh, und Emma spürte ein furchtbares Brennen überall. Sie wand sich und es konnte sich selber atmen hören. Es war ganz schrecklich. Dann, sah sie wieder JAmes. War sie denn tot? Das konnte alles nicht sein. Sie musste warnvorstellungen haben. Aber selbst wenn. Vielleicht machte sein Anblick den gesamten Schmerz erträglicher? Emma sah ihn also die ganze Zeit an, mit Tränen in den Augen. Manchmal kniff sie die Augen kurz zusammen, weil der Schmerz so schlimm wurde, schweißgebadet lag sie nun auf der Couch in einem fremden Haus, und ab und an, ertönten Schreie, vor lauter Schmerzen...
Nach oben Nach unten
James Evans

avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Punkte : 35
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 21.07.10

BeitragThema: Re: James Haus   Sa März 05, 2011 8:01 pm

So hatte sich James das Wiedersehen nicht vorgestellt. Nein, wirklich nicht. Sie wurde von einem Vampirgebissen und womöglich halb verwandelt. Ein Halbvampir, soweit James das bisher feststellen konnte. Durch seinen Tod und die Wiederbelebung war er nun kein Werwolf mehr, womit es natürlich also auch keine Probleme mehr gab. Er liebte Emma weiterhin, egal was sie war. Sie würden das schon schaffen. Also hielt er ihre Hand. Er hatte sie nach Hause gebracht, zu sich geholt. Sie hatte fast einen Tag geschlafen und er war die ganze Zeit bei ihr. Sie litt an starken Schmerzen, welche James versucht hatte weitesgehend zu mindern und nun saß er da mit ihrer Hand in seiner und sie wachte so langsam auf. "Hallo Emma, ich freue mich unendlich dich wiederzusehen." Lächelte er sie mit dem typischen Jameslächeln an und legte den Kopf schief. Ihm wurde klar, was sie denken musste. "Keine Sorge...du bist nicht Tod. Schlimm ist es dennoch was dir passiert ist." Sagte er besorgt und strich ihr über die Stirn. Dann lächelte er aber wieder.
Nach oben Nach unten
Emma Hudson

avatar

Anzahl der Beiträge : 22
Punkte : 26
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 19.07.10

BeitragThema: Re: James Haus   Sa März 05, 2011 8:33 pm

Irgendwann war der Schmerz erträglich, aber noch nicht weg. Immernoch sah Emma James, und es kam noch besser. Es sprach auch noch. Und zwar genauso wie er damals immer gesprochen hatte. "Wow.." flüsterte Emma. "Guter Traum.." Emma beschloss dass es so schön es auch war, James zu sehen, Zeit war, aufzuwachen. SO schloss sie nochmal eine Weile die Augen. Doch als sie wieder hinsah, war JAmes immernoch da, und hielt ihre HAnd. Emma sah ihn gebannt an. "James?" Er stimmte. Alles fühlte sich so echt an. Emma merkte, ihre Sinne waren besser als vorher. Sicherlich lag das an dem BIss. Wurde sie zu einem Blutsauger? Emma setzte sich schnell auf, zu schnell wahrscheinlich. LEichter Schwindel machte sich bemerkbar, aber das war ihr egal. Sie strich James mit einer Hand sanft durchs Gesicht, nur um zu merken ob er wirklich wirklich war. UNd ja, es fühlte sich an wie er. "Wie ist das möglich?" fragte sie leise.
Nach oben Nach unten
James Evans

avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Punkte : 35
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 21.07.10

BeitragThema: Re: James Haus   Sa März 05, 2011 8:42 pm

James hatte sich schon gefragt, wann die Frage nach dem "Wie" kommenwürde. Da war sie also. Er legte den Kopf erneut schief und schaute sie direkt an, in ihre wunderschönen rehbraunen Augen und machte einen Schwenker mit seinem Zauberstab um die Schmerzen von ihr nochmal zu verringern. "Filius." War das einzige Wort, welches er jetzt erstmal herausbrachte, denn das erklärte, zumindest für ihn, alles. Es war das Wort welches die gesamte Situation erklärte. Die Tatsache, dass Filius es war, der ihn wiederbelebt hatte. "Er hat mich wiederbelebt mit dem Horkrux Seelenritual." Erklärte James der noch immer überraschten Emma. Er konnte den Grund noch nicht verstehen wieso gerade Filius, sein böser Bruder ihn Widerbelebt hatte, wollte er ihn doch vorher noch umbringen. "Das heißt, dass dies kein Traum ist. Emma ich lebe wieder. Ich bin bei dir, ich liebe dich." Erklärte Er ihr nochmal und küsste ihre Stirn. Seine Besorgnis über die Tatsache des Vampirseins, vebarg er hinter seiner starken Miene. Sie sollte nicht sehen, dass ihr Zustand so besorgniserregend war.
Nach oben Nach unten
Emma Hudson

avatar

Anzahl der Beiträge : 22
Punkte : 26
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 19.07.10

BeitragThema: Re: James Haus   Sa März 05, 2011 8:56 pm

James erwähnte Filius, und Emma begriff nicht so ganz, wieso Filius das tun sollte. Es fehlte ihr im Moment acuh die Kraft, dass alles nachzufragen. NOch immer war die Angst dass er gleich wieder verschwinden würde riesig. "Bleibst du?" fragte sie ihn und sah ihn weiterhin an. Es war zu gut um wahr zu sein. NIemals könnte etwas so wundervolles stimmen, oder doch? Er sagte ihr, er würde sie lieben. UNd EMma liebte ihn auch, mehr noch als vor seinem Tod. Wieder merkte sie dass sie ihn riechen konnte, dass sie Geräusche von draußen hörte. "James.." flüsterte sie. "Ich.. was passiert mit mir?" fragte sie ihn. Es war schrecklich, nochmal würde sie nciht überleben ihn zui verlieren. Aber wenn sie ein Vampir wäre, dann würde sie ewig leben, und ihn überleben...
Nach oben Nach unten
James Evans

avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Punkte : 35
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 21.07.10

BeitragThema: Re: James Haus   Sa März 05, 2011 9:06 pm

"Ich habe keine Ahnung wieso er das getan hat. Ich weiß wirklich nicht wie er dazu kam. Er hat mir noch eine Rede gehalten, in welcher er sagte, dass einer den anderen braucht und dass das gute niemals ohne das böse leben kann. Und Emma....Er war es nicht der mich getötet hat..." Erklärte er ihr und schaute sehr ernst zu ihr. Er erinnerte sich noch genau. Auf einmal war dieser Todesser da. Ein grüner Lichtblitz, ein lautes Nein von Filius. Er wollte es sein, der ihn umbringen wollte. Dennoch hatte er letztendes diese Sonderbare Beziehung zu James als seinen Halbbruder und tötete den Todesser. Dann kam von Emma die frage, die er ausgewichen war, aber zuerst wollte er die andere Frage beantworten. "Ich bleibe." Sagte er, aber dann musste es sein und er es ihr sagen, es führte kein Weg daran wirklich vorbei. "Emma, er hat dich gebissen, konnte das Ritual nicht vollenden. Du wirst dich Verwandeln, in einen Halbvampir. Es gab nichts mehr was ich dagegen hätte tun können. Es tut mir unfassbar Leid Emma." Sagte er mit Tränen in den Augen. "Ich liebe dich trotzdem für immer." Fügte er leise hinzu.
Nach oben Nach unten
Emma Hudson

avatar

Anzahl der Beiträge : 22
Punkte : 26
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 19.07.10

BeitragThema: Re: James Haus   Sa März 05, 2011 9:11 pm

Emma hörte ihm aufmerksam zu. Filius führte mit SIcherheit nichts Gutes im Schilde, und Emma wollte herausfinden was es war, nochmal durfte James nicht sterben. Dann sagte er noch, dass es nichts gäbe, was das Ritual aufhalten könnte, sie würde zu einem Halbvampir werden. "Wieso Halbvampir?" fragte Emma, denn er hatte sie doch gebissen. James hatte Tränen in den Augen, und Emma wurde schlecht, denn das bedeutete nur Schlechtes. Dann sagte er, er würde sie trotzdem für immer lieben. "Aber dein für immer reicht nicht." sagte sie bitter. "Ich werde ewig leben, oder sicher viel viel länger als ihr alle. Ich liebe dich auch:" sagte Emma und gab ihm einen Kuss, und es fühlte sich so unendlich gut an, ihn wieder lküssen und zu merken dass er wirklcih hier ist. "Aber, wie stirbt man als Halbvampir?" fragte Emma ihren wiedergefundenen Freund.
Nach oben Nach unten
James Evans

avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Punkte : 35
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 21.07.10

BeitragThema: Re: James Haus   Sa März 05, 2011 9:16 pm

"Ich weiß es nicht Emma, ich kenne mich nicht mit Halbvampiren aus. Dafür ist Filius der Profi. Er hat sie studiert, gegen sie gekämpft. Sie waren einer der Gründe, warum er ist wie er ist. Er wäre beinahe selbst einer geworden, wurde gebissen, aber nicht verwandelt." Erklärte James und küsste sie auch. Es war toll sie wieder zu Küssen, aber dann gleich in sowas fieses reinzugeraten war dann doch irgendwie wieder typisch für die beiden, die sich von einer schlimmen Situation in die nächste manöverierten. Das war wirklich standartmäßig so. James wusste gar nicht mehr wie ein halbwegs normales Leben aussah und er dachte an das hinausgerissen werden. Er lächelte zwar, doch seine Augen strahlten Kälte aus, sie waren anders als früher, voller Sehnsucht für den Himmel. Aber vielleicht war es das, was Filius wollte, ihn einfach rausreißen. "Es war ein Todesser der mich getötet hat. Filius tötete diesen wiederum aus Rache. Wieso er sich solange hat zeitgelassen mit dem Ritual weiß ich nicht, aber ich hatte unbeabsichtigt einen Horkrux gemacht bevor ich starb, als ich einen Todesser tötete im Einsatz. So konnte er mich wieder holen." Erklärte James Emma.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: James Haus   

Nach oben Nach unten
 
James Haus
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Harry Potter RPG :: ~♥~Neben RPG~♥~ :: Nebenrollenspiel-
Gehe zu: